KOSMOS: Rumms – Voll auf die Krone!       

Schnippspiel ab 7 Jahren für 2-4 Spieler, Spieldauer ca. 20 Minuten

 

Das Besondere und Neue an diesem an sich typischen Schnippspiel sind zum einen die dreiteiligen Spielmatten, zum anderen die Würfelsymbole/-bilder, die je nachdem, welche Seite nach oben zeigt, eine andere Bedeutung haben können.

 

Aber erst mal zum Spielmaterial und dem Spielablauf:

 

Der dreiteilige Spielplan ergibt das Königreich der Drachen- und Löwenritter. Insgesamt gibt es 50 Würfel, die die Drachen- und Löwenritter symbolisieren, in Form von 24 Trollen, 8 Raubrittern, 4 Spionen, 4 Eiswürfeln, 4 Herzen, 2 Drachen, 2 Löwen und 2 Könige (je 25 Würfel in rot und in blau).

 

Die Würfel werden auf die zuvor gebildeten zwei Teams aufgeteilt (Drachen = blau, Löwen = rot). Jedes Team sucht sich, je nach Spielerfahrung, seine Würfel aus. Hat man das Spiel noch nie gespielt, bietet es sich an, die vorgeschlagene Variation aus 12 Trollen, 4 Raubrittern und dem König zu wählen und die anderen Würfel zurück in die Schachtel zu legen. Geübtere Spieler können natürlich auch andere Würfel (nach ihrer Spezialfähigkeit) auswählen.

 

Die Würfel werden dann beliebiger Formation auf der jeweiligen Spielfläche (im eigenen „Königreich“) verteilt aufgestellt, wobei der König immer innerhalb der Burg positioniert werden muss (man darf auch mit Sichtschutz aufbauen).

 

Wichtig ist hierbei noch, dass die Würfel der Trolle, Raubritter, Drachen, Löwen und Spione sogenannte „Freiseiten“ und „Gefangenseiten“ haben. Bei der Grundaufstellung muss deshalb darauf geachtet werden, dass diese Würfel mit den „Freiseiten“ nach oben zeigend platziert werden.

 

Aufgabe ist nun bei beiden Teams, möglichst viele Würfel der anderen von der Spielmatte zu schnippen, um an den König heranzukommen. Alle Würfel (egal ob eigene oder gegnerische), die dabei komplett von der Spielfläche fallen, sind aus dem Spiel und kommen zurück in die Schachtel. Ist ein Würfel „gefangen“ („Gefangenseite“ oben)  und lässt sich auch nicht befreien (nochmal, einmaliges Würfeln), ist auch dieser Würfel aus dem Spiel. Gewonnen hat das Team, das zuerst den König des Gegners von der Spielmatte schnippt.

 

Natürlich gibt es auch hier noch „verschärfte“ Spielvarianten in Form eines „Turniers“ oder für die „Profi-Ritter“.

Interessant sind noch die „Spezialfähigkeiten“ der einzelnen Würfel:

 

- König = darf zurück in die Burg gestellt werden

- Raubritter = nur eine Gefangenseite

- Troll = können leicht gefangen werden

- Drache & Löwe = hat einen zusätzlichen Schnippversuch

- Spion = darf im gegnerischen Spielfeld liegen

- Herz = können gegen verlorene Würfel im Gesamtwert von 6 Punkten eingetauscht werden

- Eiswürfel = können Würfel des Gegners „einfrieren“

FAZIT: Ein auf den ersten Blick vielleicht einfaches Schnippspiel, das es aber absolut in sich hat! Am Anfang ist es gar nicht so einfach, den richtigen „Schnipp“ drauf zu haben und wirklich die richtigen Würfel, nämlich die der Gegner, zu treffen. Und dann wiederum waren wieder manche nach ein bisschen Übung sogar so gut, dass sie einem den König direkt mit dem ersten Schnipp weggehauen haben. Auf die richtige Kombination aus Verteidigung aufbauen UND zielperfekter Treffsicherheit kommt es an und das gelingt nur den besten Teams! Gerade deshalb ist Kooperation und Teamarbeit die gewinnbringende Grundlage bei diesem Spiel. Ein riesiger Spaß für Kinder ab dem Grundschulalter und ältere. Dabei aber bitte immer darauf achten, dass nicht auf Gesichter oder Körperteile der Mitspieler geschnippt wird, denn ich kann aus eigener Erfahrung sagen: das tut wirklich weh! Auf jeden Fall schafft es „Rumms – Voll auf die Krone!“ meiner Meinung nach bei allen Fans von Schnippspielen garantiert unter die Top 5!

Text & Bilder: A. Z.