KOSMOS – Geisterfalle – Fangt sie alle!

Actionreiches und megacooles Kugelbahnspiel.

 

Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Anzahl der Spieler: 2 bis 4

 

SPIELSTORY:

„Geisteralarm!
Überall spuken unheimliche Gespenster in der Stadt – und nur die Spieler können sie aufhalten. Als Nachwuchs-Geisterjäger versuchen sie, die Spukgestalten mit rollenden Geisterfallen einzufangen und die Stadt wieder aufzuräumen. Welcher findige Jäger ab sechs Jahren ist am geschicktesten und fängt die meisten Unruhestifter?“ (KOSMOS)

 

SPIELINHALT:

4 Geisterbahnen, 13 Geisterfallen (Kugeln), 1 Straße, 4 Geisterjäger, 10 Geistertickets, 4 Aufstellfüße, 8 Antirutsch-Aufkleber, 1 Anleitung

SPIELABLAUF:

Jeder Spieler erhält eine Kugelbahn, passend zu seiner Spielfigur, die er vor sich abstellt sowie 3 blaue Kugeln (Geisterfallen).

 

In die Mitte des Tisches wird die Laufleiste mit den jeweiligen Spielfiguren platziert, zusammen mit der roten Kugel.

 

Zu Beginn des Spiels darf jeder erst mal auf seiner Kugelbahn üben und die Kugeln ein paar Mal flitschen lassen. Die Aufgabe besteht darin, die Kugeln in die Löcher der Kugelbahn rollen zu lassen, um so die Geister einzufangen.

Wer als erster alle drei Kugeln in den Löchern hat, muss laut „Stop“ rufen und beendet damit diese Runde. Aber Achtung: hat man eine Kugel in der Mitte (in dem Loch mit dem weißen Gespenst), muss derjenige ein Geisterticket ziehen. Mit etwas Glück katapultiert der Spieler damit seine Spielfigur durch Extra-Punkte weiter nach vorne – er kann aber auch eine Zusatz-Aufgabe für die nächste Runde erhalten, die das Spiel erschwert, wie z.B. mit geschlossenen Augen spielen oder durch Handwechsel in der nächsten Runde (als Rechtshänder mit der linken Hand spielen).

Auf jeden Fall werden nach jeder Spielrunde die erreichten Kugelbahn-Punkte einzeln gezählt, die Spielfigur um diese Punktzahl auf der Leiste fortbewegt und dann wieder eine neue Runde gestartet.

 

Aber Vorsicht: wer schneller als alle anderen ist, erhält noch zusätzlich die rote Kugel und muss dann vier (!) Kugeln auf seiner Bahn versenken! …

SPIELENDE:

Wer als erster das Ziel erreicht hat, also die meisten Geister gefangen hat, gewinnt.

 

UNSER FAZIT:

Ein absolutes Knaller-Spiel!!!

Seit wir dieses Spiel vor einigen Wochen erhalten haben, gibt es kaum einen Abend, an dem die Kinder das Spiel nicht vor dem Schlafengehen nochmal spielen möchten. Kaum ein anderes Spiel hat es bislang so oft und regelmäßig und dabei trotzdem immer wieder mit so viel Spaß daran auf den Tisch geschafft! Und durch die einfachen Regeln können auch schon 4 bis 5jährige mitspielen.

 

Wer schnippt die Kugeln schneller in die Löcher und schafft es bei aller Schnelligkeit auch noch, möglichst viele Punkte zu erspielen? Es hat ein wenig was von „Flippern“!

Hier wird der Ehrgeiz geweckt, weil man schneller und besser sein möchte, als die Konkurrenz. Und zugleich ist es ein Riesenspaß, wenn die Kugeln aller Spieler über die Bahnen flitschen. Welch eine Geräuschkulisse: vom Klacken der Kugeln über Lachen der Spieler (übers eigene Ungeschick) bis hin zum Fluchen, wenn man seine eigene Kugel aus Versehen selbst aus dem Loch wieder raus schießt oder der Mitspieler doch wieder schneller war…
Ein Spiel voller Emotionen!!!

 

Durch die Zusatzaktionen (Geistertickets) kommt noch der besondere „Kniff“ hinzu: man weiß nie, ob das Ticket einen Vor- oder Nachteil bringt.

 

Ein wirklich gelungenes Spiel, das nicht nur Kindern Spaß macht!

Top Empfehlung mit hohem Suchtfaktor!!!

 

Text & Fotos: A.Z. // M.M.